Das Jahr 2020 neigt sich dem Ende entgegen und der TV Jahn Hiesfeld bedankt sich hiermit nochmals herzlich bei all seinen Sponsorinnen und Sponsoren, ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie Fans für jede Form der Unterstützung, welche gerade in den schweren Pandemie-Zeiten nicht selbstverständlich ist. An dieser Stelle möchten wir mit euch gerne noch einmal aus sportlicher Sicht auf das Jahr 2020 des TV Jahn Hiesfeld zurückblicken.

Zu Beginn des Jahres 2020 bestimmte die Corona-Pandemie noch nicht den Alltag unserer Gesellschaft und so konnte die alljährliche Hallenstadtmeisterschaft in der stets gut besuchten Hans-Efing-Halle wie gewohnt ausgetragen werden. Unsere Veilchen holten sich in diesem Jahr bei maximaler Punkteausbeute den Stadtmeistertitel vor den Gastgebern des SuS 09 Dinslaken.

Auch in der Liga lief es für den TV Jahn bis dahin einwandfrei. Der Hinrundenmeister der Landesliga Niederrhein Gruppe 1 war auf dem besten Weg den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein zu schaffen. Der 0:5 Auswärtssieg der Veilchen bei der SpVgg Steele sollte am 08.03.2020 dann jedoch das vorerst letzte Saisonspiel der Veilchen in dieser Spielzeit gewesen sein. Die Corona-Pandemie verhinderte zunächst die Fortführung der Saison. Auch wenn ein Sportbetrieb fortan nicht mehr möglich war, traten die Mitglieder der Fußballjugendabteilung des TV Jahn mit dem starken Bekenntnis „Ein Dorf. Ein Verein. Eine Liebe.“ für Ihren Verein an die Öffentlichkeit.

Nachdem klar wurde, dass die Saison nicht mehr zum Abschluss gebracht werden kann, entschied sich der Fußballverband Niederrhein (FVN) dazu, alle Vereine, die zum Zeitpunkt der Saisonunterbrechung auf einem Aufstiegsplatz rangierten, aufsteigen zu lassen und zeitgleich keine Absteiger zu benennen. Von dieser Regelung profitierten die Fußballer des TV Jahn Hiesfeld und konnten so nach 23. absolvierten Spieltagen und 57 gesammelten Punkten den direkten Wiederaufstieg in die Oberliga Niederrhein feiern. Die zweite Mannschaft der Veilchen beendete ihre Saison in der Kreisliga A auf Platz 6 und die dritte Mannschaft in der Kreisliga B auf Platz 11.

Nachdem die Infektionszahlen im Sommer wieder abflachten, wurde der Spielbetrieb mit der Vorbereitung auf die Saison 20/21 wieder aufgenommen. Da bereits klar war, dass diese Saison nicht ohne Unterbrechungen durchgeführt werden kann, legte der FVN bereits vor der Saison in einem außerordentlichen Verbandstag die Auf- und Abstiegsregeln im Falle eines erneuten Saisonabbruches fest. Sollten bis zum 30. Juni 2021 mindestens die Hälfte aller Ligaspiele bestritten sein, so kann die Saison inklusive Auf- und Absteiger gewertet werden.

Die Saison 20/21 lief bis Ende Oktober ehe die Corona-Pandemie den Spielbetrieb erneut in die Knie zwang. Die Oberligafußballer rangieren derzeit mit 7 Punkten nach 9 Spielen auf dem 21. Tabellenplatz. Die zweite Mannschaft des TV Jahn spielte bis zur Saisonunterbrechung eine starke Rolle in der Kreisliga A und belegt dort den 3. Tabellenplatz. Die dritte Mannschaft der Veilchen steht mit 12 Punkten aus 6 Spielen in der Kreisliga C ebenfalls gut da.

Wann genau und in welcher Form der Spielbetrieb wieder fortgeführt werden kann, ist aktuell noch unklar. Wollen wir hoffen, dass die coronabedingte Pause nicht mehr allzu lange andauern wird.

Der TV Jahn Hiesfeld wünscht allen Unterstützern und Sympathisanten einen guten Start in das Jahr 2021.

Bleibt gesund und zuversichtlich.