Der TV Jahn Hiesfeld empfing die Sportfreunde Baumberg am Sonntag, den 25.10.2020 zum 11. Spieltag in der Oberliga Niederrhein. Die Partie lockte bei regnerischem Wetter ca. 100 Zuschauer an die Dorfstraße. Diese konnten dabei direkt die neue Überdachung vor dem Grill bzw. Container nutzen. Durch die hiesfelder Spieler und Fans wurde auch der Torwarttrainer der Sportfreunde Baumberg Uwe Roscher begrüßt, welcher die Torhüter der Veilchen über sieben Jahre hinweg von der Saison 2012/2013 bis zur Saison 2018/2019 betreute. Ein weiterer, weniger gern gesehener Gast an diesem Sonntag war Robin Hömig, welcher mit zehn Treffern in zehn Spielen die Torjägerliste in der Oberliga Niederrhein anführt. Dem Torjäger der Gäste sollten die Veilchen in der Defensivarbeit besonders viel Aufmerksamkeit schenken.

Die verfluchte Anfangsviertelstunde konnte wieder einmal nicht ohne Gegentreffer überwunden werden. Bereits in der 3. Spielminute netzte Robin Hömig nach herausragender Vorarbeit von Ivan Pusic für die Gäste ein und erzielte somit seinen elften Treffer im elften Spiel. Danach zogen sich die Baumberger die komplette erste Halbzeit zurück, überließen den Hiesfeldern das Spiel und versuchten selbst mit schnellen Kontern Torchancen zu kreieren. Die wohl größte Chance zum Ausgleich hatte Nicolai Pakowski in der 13. Spielminute, als er mehrere baumberger Akteure stehen ließ und das Tor nur knapp verfehlte.

So schnell die Baumberger nach Spielbeginn in Führung gingen, so schnell glichen die Veilchen nach der Halbzeitpause zum 1:1 aus. In der 47. Spielminute drosch Jan Frederik Homberg das Leder nach einer sehr guten hohen Hereingabe von Nicolai Pakowski in die Maschen. Nach dem Ausgleich folgte eine ca. zehnminütige Druckphase der Gäste. In der 55. Spielminute gingen die Sportfreunde Baumberg beinahe wieder in Führung, als Kenneth Christopher Hersey bereits überwunden war, die Kugel aber noch in allerletzter Sekunde durch einen Verteidiger auf der Linie geklärt werden konnte. Danach wurde die Partie wieder etwas ausgeglichener und die Veilchen konnten durch Gegenangriffe für etwas Entlastung sorgen. In der Schlussviertelstunde zog Baumberg das Tempo noch einmal an und eröffnete eine weitere Druckphase. Die Veilchen kamen kaum noch aus der eigenen Hälfte heraus und versuchten immer wieder mit langen Bällen für Entlastung zu sorgen. In der 80. Spielminute fiel dann der 1:2 Siegtreffer für die Gäste aus Baumberg.

Insgesamt zeigte der TV Jahn Hiesfeld eine starke Leistung, konnte sich am Ende jedoch nicht für diese belohnen. Mit den Sportfreunden Baumberg war an diesem Sonntag eine der Spitzenmannschaften der Oberliga Niederrhein zu Gast, gegen welche die Veilchen nur knapp verloren haben. Ein Unentschieden oder ein Sieg wäre von der Leistung her betrachtet ebenfalls durchaus gerecht gewesen. Sollten die Hiesfelder gegen die kommenden Gegner eine ähnlich kämpferisch starke Leistung abrufen können, können noch einige Punkte in dieser Saison gesammelt werden.

Am nächsten Wochenende pausiert die Elf von Marcus Behnert, da dort die 1. Runde des Niederrheinpokals ausgetragen wird, für die sich der TV Jahn Hiesfeld in der vergangenen Saison leider nicht qualifizieren konnte. In der Liga geht es am Mittwoch, den 04.11.2020 um 19:30 Uhr beim 1. FC Kleve weiter. Der kommende Gegner der Hiesfelder steht nach sechs Siegen, drei Niederlagen und einem Unentschieden aktuell auf Tabellenplatz fünf. Somit erwartet die Veilchen ein ähnliches Kaliber wie es an diesem Sonntag mit den Sportfreunden Baumberg der Fall war.