In der zweiten englischen Woche dieser Saison empfing der TV Jahn Hiesfeld den SC Union Nettetal am Mittwoch, den 07.10.2020, vor ca. 150 Zuschauern zum 7. Spieltag in der Oberliga Niederrhein auf dem Kunstrasenplatz an der Dorfstraße. Zu Gast war an diesem Abend auch die zweite Mannschaft des TV Jahn Hiesfeld, welche bisher eindrucksvoll in die Saison in der Kreisliga A Gruppe 2 gestartet ist und dort nach insgesamt drei Siegen und zwei Unentschieden aus fünf Spielen die Tabelle anführt.

Nach zuletzt vier Niederlagen in Folge und einer Torbilanz von 1:13 setzte Trainer Marcus Behnert gegen den SC Union Nettetal vor allem auf erfahrenere Spieler, wie z.B. den nach der Rot-Sperre zurückgekehrten Damiano Schirru oder Kevin Kolberg, welcher die Elf für den verletzten Kevin Krystofiak als Kapitän auf das Spielfeld führte. Dennoch verlief das Spiel zunächst wie die vergangenen Partien und die Veilchen lagen bereits nach der 13. Spielminute mit 0:1 im Rückstand. Allerdings war die Körpersprache der Hiesfelder eine ganz andere als noch am vergangenen Sonntag beim VfB 03 Hilden, sodass der verdiente Ausgleich zum 1:1 durch Ahmed-Malik Uzun nur kurze Zeit später in der 20. Spielminute fiel. Bis zum Pausenpfiff agierten beide Teams auf Augenhöhe und der erste Heimsieg der Saison erschien tatsächlich im Bereich des Möglichen. Kurz vor der Pause schwächten sich die Hausherren allerdings wieder selbst, als Ömer Akbel in der 43. Spielminute die rote Karte sah.

Erwartungsgemäß wollte der SC Union Nettetal nach der Halbzeitpause seinen personellen Vorteil ausnutzen und presste fortan hoch und drängte auf den Führungstreffer. Dieser gelang aber bis zuletzt nicht, da die Veilchen zum einen leidenschaftlich verteidigten und die Gäste aus dem Kreis Viersen sich zum anderen sehr abschlussschwach zeigten. Dadurch, dass die Nettetaler sehr weit in der gegnerischen Hälfte spielten, eröffneten sich immer wieder gefährliche Kontermöglichkeiten durch Kevin Menke, Damiano Schirru oder Pascal Spors, welche wiederholt zu gefährlichen Abschlüssen vor dem Gehäuse des SC Union Nettetal führten. Somit war die Punkteteilung an diesem Abend trotz des Chancenübergewichtes auf nettetaler Seite gerecht.

Am Sonntag geht es zum nächsten Auswärtsspiel in den Ennepe-Ruhr-Kreis nach Hattingen. Dort werden die Veilchen um 15:00 Uhr von den Sportfreunden Niederwenigern auf dem Glückauf-Sportplatz empfangen. Der kommende Gegner ist mit insgesamt einem Sieg, zwei Unentschieden und vier Niederlagen in die Saison gestartet. Sollten die Veilchen am Sonntag eine ähnlich leidenschaftliche Leistung wie gegen Nettetal zeigen, können dort also durchaus 3 Punkte mitgenommen werden.