Der 04.10.2020 begann stürmisch und regnerisch, sodass zunächst nicht wirklich Lust auf Fußball aufkam. Gegen Mittag lockerte es aber etwas auf und vereinzelt kam sogar die Sonne zum Vorschein. Auch wenn man als Fan des TV Jahn an solchen Tagen lieber weiter über das Wetter anstatt über eine weitere Niederlage schreiben würde, steht dennoch ein Bericht über das Auswärtsspiel unserer Veilchen aus. An diesem Sonntag ging es am 6. Spieltag der Oberliga Niederrhein gegen den VfB 03 Hilden, welcher seine letzten drei Pflichtspiele coronabedingt ausfallen lassen musste.

Nachdem man südlich von Düsseldorf in Hilden angekommen war und nach etwas längerer Parkplatzsuche in den Wohngebieten rund um der Sportanlage Hoffeldstraße endlich einen solchen gefunden hatte, wurde das Spiel vor ca. 150 Zuschauern pünktlich um 15:30 Uhr durch den Unparteiischen angepfiffen. Das Spiel war gerade einmal zwei Minuten jung, da klingelte es bereits im Tor des TV Jahn zur 1:0 Führung für die Hausherren. Außerdem zog sich der Himmel wieder zu und etwas Wind kam auf, aber bleiben wir lieber beim Sportlichen. Ca. zehn Minuten später erhöhte der VfB auf 2:0. Bereits nach 15 Minuten bahnte sich wieder ein Debakel an. Die Elf von Marcus Behnert konnte einen höheren Rückstand allerdings noch verhindern und ging „nur“ mit einem 0:2 Rückstand in die Kabine. Dem hiesfelder Spiel fehlte es vor allem an Körpereinsatz und im Spielaufbau an Kreativität und Passgenauigkeit.

Dies setzte sich leider auch in der 2. Halbzeit fort. Folgerichtig erhöhte der VfB Hilden seine Führung in der 58. Spielminute auf 3:0 und in der 70. Spielminute auf 4:0. Somit gewann am Ende die klar bessere Mannschaft auch in der Höhe völlig verdient. Nachdem die Leistung des TV Jahn am vergangenen Sonntag gegen die SpVg Schonnebeck noch positiv auf die nächsten Spiele blicken ließ, erinnerte die heute gezeigte Leistung an das letzte Auswärtsspiel beim Cronenberger SC. Aus hiesfelder Fansicht hätte der Sonntag nur noch schlechter sein können, wenn es während des Spiels auch noch geregnet hätte. Glücklicherweise blieb es aber das gesamte Spiel über trocken.

Bereits am Mittwoch, den 07.10.2020 um 19:30 Uhr gilt es für den TV Jahn den Abstiegskampf voll anzunehmen und die Serie von vier Niederlagen in Folge zu brechen. Dann ist nämlich der SC Union Nettetal an der Dorfstraße zu Gast, welcher ebenfalls nicht ideal in die Saison gestartet ist und mit 5 Punkten aus 6 Spielen auf Platz 16 rangiert. Umso wichtiger wird es sein, gegen diesen Gegner den ersten Heimsieg der Saison einzufahren.