Gerd Ott hatte seinen Posten als Abteilungsleiter der Hiesfelder Fußballer nach Differenzen mit Präsident Dietrich Hülsemann am vergangenen Donnerstag aufgegeben. Mittlerweile haben auch seine beiden Stellvertreter Klaus Kohaupt und Jürgen Eimers ihren Rücktritt erklärt. Am 12. April sollte eigentlich die Abteilungsversammlung der Jahn-Kicker über die Bühne gehen. Doch der Termin wurde nun gecancelt. Ein neuer steht noch nicht fest, erst einmal muss Hülsemann nun auf die Suche nach geeigneten Nachfolgern für das emsige Trio gehen.

Das kommende Heimspiel gegen den 1. FC Bocholt bestreiten die stark abstiegsgefährdeten Hiesfelder Oberliga-Fußballer schon am Samstag. Anstoß der Partie gegen den Tabellendritten ist um 15 Uhr. Am Gründonnerstag (18. April, 19:30 Uhr) gastieren die „Veilchen“ dann beim Schlusslicht FSV Duisburg, am Ostermontag (22. April, 15 Uhr) steht das Nachholspiel bei Schwarz-Weiß Essen an.

Auf der Vereinsjugendversammlung des TV Jahn wurde Udo Krause zum neuen Vereinsjugendleiter gewählt. Stefan Hoffmann übergibt das Amt nach 14 Jahren, wird Krause als Stellvertreter aber weiterhin unter die Arme greifen. Zu Beisitzern wurden Silvia Heckmann, Anja Kirschei, Frank Kreuder und Jochen Bruckmann für zwei Jahre einstimmig gewählt. Der neue Jugendleiter Krause war jahrelang Jugendwart der Tennisabteilung und rückt nun in den Gesamtvorstand der „Veilchen“ auf.

Quelle: NRZ vom Mittwoch, 10. April 2019