Das Spiel der Fußball-Oberliga gegen TuRU Düsseldorf wurde vom Schiedsrichter erst gar nicht angepfiffen, weil der Rasenplatz gesperrt war und Kunstrasen am Vereinshaus grobe Schäden aufweist. Gegen SW Essen in Lohberg. Von Gerard Dombrowski

Als die Partie längst angepfiffen sein sollte, stand Dietrich Hülsemann gestern Nachmittag kurz nach 15 Uhr noch konsterniert im Fünfmeterraum. In der Lohberger Dorotheen-Kampfbahn wurde zur gleichen Zeit Fußball gespielt, auch in Oberlohberg kickte Kreisligist SGP auf Rasen. Nur in Hiesfeld rollte kein Ball. Das Stadion? Hatte die Stadt Dinslaken wegen Unbespielbarkeit des Platzes schon vor der Oberliga-Partie des TV Jahn gegen Turu Düsseldorf gesperrt. Und nun musste Vereinspräsident Hülsemann fassungslos eingestehen, dass auch der Kunstrasenplatz im derzeitigen Zustand nicht für ein Fußballspiel geeignet ist: Schiedsrichter Maik Henkies aus Essen schickte die Akteure noch vor dem Anstoß unverrichteter Dinge zurück in die Kabinen.

Den Grund machten Henkies und seine Assistenten Torsten Schwerdtfeger und Stefan Heuer vor einem der beiden Tore aus. Der Kunstrasen, ohnehin an den viel beanspruchten Stellen schon mehrfach geflickt, ist im Fünfmeterraum stellenweise so abgenutzt, dass sich Stücke lösen und zu gefährlichen Rutschpartien führen können. „Das bringt Verletzungsgefahr, und da können ganz komische Tore fallen“, urteilte der Unparteiische. Eine halbe Stunde gab er dem Gastgeber Zeit, um die losen Stellen zu befestigen. Als dies nicht gelang, gab’s gegen 15.15 Uhr die einzig logische Konsequenz: Abpfiff vor dem Anpfiff.

Die peinliche Posse kommt für den TV Jahn Hiesfeld keinesfalls aus heiterem Himmel. Bereits seit fast drei Jahren streitet der Verein vor Gericht wegen der Mängel. Die Firma, die den vom Verein für 350. 000 Euro in Auftrag gegebenen Platz im Jahr 2010 an der Dorfstraße errichtete, existiert nicht mehr, im laufenden Verfahren gegen den Hersteller ist der nächste Gerichtstermin laut Dietrich Hülsemann für den kommenden Dezember vorgesehen.

Quelle:RP-online.de