Vor knapp eineinhalb Jahren stürmte Danny Rankl noch für den Fußball-Oberligisten TV Jahn Hiesfeld. In der Winterpause der Saison 2015/16 wechselte der Torjäger zum KFC Uerdingen, nach dem Aufstieg in die Regionalliga verließ er die Krefelder in diesem Sommer allerdings wieder. Jetzt greift Rankl für den Landesligisten SV Sonsbeck an – und feierte gestern Abend Wiedersehen mit den „Veilchen“: In einem Testspiel trafen Sonsbeck und Hiesfeld aufeinander. Die Partie endete 2:2 (0:1), beide Tore für Gastgeber SVS schoss Danny Rankl.

Allerdings half der TV Jahn bei den Gegentreffern zu Thomas Drotbooms Ärger kräftig mit. Das 1:1 fiel nach einem Ballverlust am gegnerischen Strafraum, Rankl lief Verteidiger Erkut Ay beim folgenden Konter davon und glich aus, und beim 2:2 vertändelte Ay die Kugel gegen den Stürmer. „Fehler werden bestraft“, so der Trainer, „aber insgesamt bin ich zufrieden mit unserem Spiel“.

Denn der TV Jahn gestaltete die Partie weitgehend überlegen, Kevin Menke und Damiano Schirru sorgten zweimal für die Führung. Ekin Yolasan musste allerdings nach einer Viertelstunde verletzt raus.

(-dom-)
Quelle:RP-online.de