Kevin Menke ist schon wieder richtig auf Touren. Der beste Torschütze der vergangenen Saison beim Fußball-Oberligisten TV Jahn Hiesfeld schlug im Testspiel beim Landesligisten Duisburger SV 1900 dreimal zu. Am Ende gewannen die „Veilchen“ mit 4:1 (2:0).

Neben der Treffsicherheit seines Stürmers gefiel Trainer Thomas Drotboom auch das Ergebnis seines taktischen Experiments: In der Abwehr agierte der TV Jahn gestern mit einer Dreierkette, davor ein kompaktes Fünfer-Mittelfeld und die beiden Spitzen Menke/Joel Zwikirsch. „Das hat gut funktioniert“, so der Coach, „wir standen hinten sicher und haben offensiv viel Druck aufgebaut“.

Lediglich über das Gegentor zum zwischenzeitlichen 2:1 nach einem von Zwikirsch verschossenen Foulelfmeter (54.) ärgerte sich Drotboom. Den vierten Hiesfelder Treffer steuerte Dennis Wichert per Elfmeter bei.

TV Jahn: Hillebrand, Alexiou, Danijel Gataric, Klaß (46. Wichert), Riebling, Dalibor Gataric, Yolasan (46. Ay), Hirose (46. Welscher), Spors (46. Weßelburg), Menke, Zwikirsch.

(-dom-)
QUELLE:RP-ONLINE.DE